Gürtel mit dreiteiliger Garnitur aus Eisen mit Bronzenieten. Die trapezoiden Beschlagteile vorne sind mit jeweils drei Nieten versehen. Der rechteckige Rückenbeschlag (auf dem Bild nicht zu sehen) weist vier Bronzenieten auf. (Westheim Grab 180)

Gürtelgehänge mit drei Eisenringen. Am kleinsten Ring sind ein Schneckengehäuse, eine bronzene Henkelattasche und ein bronzener Pyramidenknopf befestigt. Dazu kommen an den größeren Ringen ein Messer und ein Knochenkamm mit Futteral.
Die einzelnen Stücke wurden für diese Gehänge ihrer Grablage entsprechend am Gürtel angeordnet. (Westheim Grab 172)